Loading...
Onepager2018-11-11T01:57:36+00:00

Autor

Das erste Mal bin ich als Baby in Leipzig geboren worden, der Perle Sachsens, wie sich die Stadt gerne von anderen Perlen Sachsens, wie Dresden, Karl-Marx-Stadt und Zwickau abzuheben versuchte. Kurz bevor sich das Land, in dem ich lebte, nach 1989 in Luft auflöste, konnte ich mit einem kleinen Umweg über einen ungarisch-österreichischen Wald fliehen, um ein zweites Mal in Augsburg, der Perle Bayerns, geboren zu werden. Dieses Mal als schwer integrierbarer Junge mit ostdeutschem Migrationshintergrund. Nach einer Jugend als Langhaariger im Münsterland und Grafikdesigner im Ruhrgebiet erfolgte schließlich meine Abschiebung nach Ost-Berlin, wo ich in der kosmopolitischen Szene als Hybridkreativer erwachsen wurde. Im Januar 2013 siedelte ich nach Leipzig über, um die Biografie abzurunden und weil dort die Altbauwohnungen billiger waren. Meinen überraschenden Tod finde ich im Alter von 112 Jahren bei einer Überquerung der Anden. Ich hinterlasse fünf Ex-Frauen, eine Herde Bio-Schafe, dutzende Literaturpreise sowie ein unüberschaubares Vermögen. Bis dahin toure ich mit meinem Autorenkollegen Johannes Krätschell und unserem Leseduell durch die Republik in der Hoffnung, dass wir uns dort irgendwo über den Weg laufen.

Die bisherigen Stationen:

  • 1977 in Leipzig geboren
  • 1984 in Rostock das Skateboard erfunden (zum zweiten Mal)
  • 1989 über Ungarn in die BRD immigriert
  • 1989 Augsburg
  • 1994 Münster
  • 1997 Ausbildung
  • 1998 Dortmund
  • 2001 Diplom
  • 2005 Berlin, Freier Grafiker
  • 2012 erster Lesebühnen-Auftritt
  • 2012 Gründung „Kindervatter vs Krätschell – Ein Leseduell“ (2012 – *)
  • 2012 Leipzig
  • 2014 Debütroman „Amuse-Gueule ist kein Dorf in Sachsen“ (LangenMüller)
  • 2016 Gründung der Lesebühne „BOOK BROTHERS“ (2016 – *)
  • 2018 Kindervater!

Texte

Amuse-Gueule ist kein Dorf in Sachsen

VIVE  LA  DIFFÉRENCE!
Es grenzt an eine Unmöglichkeit aus französischen Zutaten der Hochkultur und Gewürzen ostdeutscher Ruppigkeit etwas Essbares zu zaubern. Aber der Ostberliner mit den sächsischen Wurzeln und die schöne Doktorandin aus Paris jagen mit viel Charme und Humor ihre Gegner in die Flucht. Die kulturelle Kluft, die Zweifel, die Eltern, und die völlig überbewertete Ernsthaftigkeit.

„Amuse-Gueule ist kein Dorf in Sachsen“ erschien zur Leipziger Buchmesse im März 2014 bei LangenMüller.

Jetzt im Buchladen kaufen oder bei Amazon bestellen:
„Amuse-Gueule ist kein Dorf in Sachsen“

Termine

Medien

Bei einer Einzellesung im beschaulichen Plankstadt haben wir die Kamera eingeschaltet. Vielen Dank an Plankstadt und das nette Team der Bücherei für den lustigen Abend.

Mitten im schönen Treptow konnten wir einen Buchtrailer für den Roman drehen. Vielen Dank an Robert Staffl und LangenMüller für den witzigen Buchtrailer.

Im Nebenberuf bin ich mit dem Autor Johannes Krätschell auf der Bühne unterwegs. In unserer Anfangszeit entstand dieses kleine Video im YamYam in Berlin Mitte. Vielen Dank an Pascal Rohe.

Im Oktober 2018 lud uns Inner Wheel nach Viersen-Süchteln ein, um mit dem Leseduell aufzutreten. Vielen Dank an an die OrganisatorInnen und MitarbeiterInnen des Veranstaltungsortes.

Kontakt

Presse und Öffentlichkeitsarbeit | Marketing
Buchverlage LangenMüller Herbig nymphenburger terra magica
F. A. Herbig Verlagsbuchhandlung GmbH
Angelina Wenzel
Referentin PR/Marketing
Tel.: 0 711 / 2 19 14 92
Fax.: 0 711 / 2 19 14 13
presse@herbig.net

Veranstaltungen & Lesungen
Benjamin Kindervatter

Ihr könnt mich auch direkt kontaktieren. Am liebsten über das Formular, dann kann ich anhand des Absenders direkt erkennen, dass ihr kein Spam seid. Falls ihr doch Spam seid oder Spam kennt, kopiert oder in Umlauf bringt, seht bitte von einer Kontaktaufnahme ab.

Name

E-Mail

Nachricht

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen