Kindervatter und der Innenminister

Was hat der Bundesminister des Innern mit mir gemeinsam? Großen gesellschaftlichen Einfluss? Auch, das meine ich aber nicht. Lothar de Maizière (ausgesprochen: Lothar die Misere) eröffnet das „Literaturfest Meißen“ und übernimmt die Schirmherrschaft und meine Wenigkeit ist für die Auftaktlesung am 4. Juni 2014 verantwortlich. Was für eine Ehre … für den Bundesminister und für mich natürlich. Zwischen sächsich-französischen Häppchen serviere ich der Meißner Lokalprominenz und Literaturgemeinde allerfeinste Anekdoten aus meinem Buch „Amuse-Geule ist kein Dorf in Sachsen“. Das Ganze findet auf der Terasse des Schwerter Schankhauses statt – im Freien. Bisher hat man mich und meine Texte ja immer in verrauchte Kellerkneipen der Subkultur verfrachtet, in Meißen lese ich das erste Mal im Freien. Ich hoffe das Wetter wird gut und falls es doch regnen sollte und Sie keinen Schirm dabei haben, wenden Sie sich bitte einfach an den Schirmherrn (Kalauer). Ich freue mich auf Meißen, auf die Meißner „Fummeln“ und das schweineteure Geschirr darunter. Kommt vorbei und trinkt ein Bier aus der ältesten Privatbrauerei Sachsens mit mir.

Hier findet Ihr das komplette Programm des Literaturfests: PDF-Download

By |2018-11-10T00:16:05+00:00Mai 22nd, 2014|Blog|0 Comments

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen